Metropolit

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Metropolit ist ein sakraler Rang, der nur in wenigen, hierarchisch geprägten Kulten der Zwölfgötter existiert und Vorsteher großer Kirchenprovinzen kennzeichnet. Im Horasreich gibt es Metropoliten im Praios-, Rondra-, Hesinde- und Rahja-Kult, die mit einer Ausnahme – dem Erzwissensbewahrer zu Silas, der im Hesinde-Kult nur der zweithöchste Geweihte seiner Göttin im Lieblichen Feld ist – allesamt zu den Kirchenfürsten gezählt werden. Als solche sind sie den Comti ebenbürtig, haben ähnliche Privilegien und sind mit Sitz und Wort im Haus der Fürsten des Kronkonvents vertreten.

Ihnen steht die Anrede "(Euer) Eminenz" zu.

Metropoliten der einzelnen Kulte

Praios

Luminifactus/Wahrer der Ordnung
(im Horasreich mit Sitz in Vinsalt, ehedem auch Drôl)

Rondra

Meister des Bundes
(im Horasreich mit Sitz in Arivor, ehedem in Personalunion Erzherrscher)

Efferd

Meister der Brandung / des Flusses
(keiner im Horasreich)

Travia

Boron

Hesinde

Erzwissensbewahrer
(im Horasreich mit Sitz in Silas)

Firun

Tsa

Phex

Peraine

Ingerimm

Rahja

Hüter der Göttlichen Gaben
(im Horasreich der Hüter des Göttlichen Kelches in Belhanka)

Quellen

Persönliche Werkzeuge