Silem-Horas-Edikt

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Silem-Horas-Edikt erhob der praiosheilige Kaiser Silem-Horas im Jahre 98 v. BF nach Vorbild der Prophezeiung der Illumnestra die Zwölfgötter (sechs güldenländische und sechs aventurische Gottheiten) zur Staatsreligion von Bosparan. Erst seit diesem Tage bilden die zwölf Götter ein geschlossenes Pantheon. Andere Gottheiten werden den Zwölfen als Halbgötter untergeordnet oder als Ketzerei verboten.

Persönliche Werkzeuge