Familie Degano

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Degano   Familiendetails   Politik   Besitzungen   Werften   Palazzo Degano    
Familie Degano
Familienwappen
Palazzo Degano in Sewamund
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Schwarze Muschel inmitten eines silbernen Schlangenkranzes auf hellblauem Grund
Wahlspruch: Fortes fortuna adiuvat. - Den Tüchtigen hilft das Glück.
Herkunft: Vor gut 200 Götterläufen übernahmen die Deganos die Sewamunder Werft und spezialisierten sie auf den Karavellenbau. Durch Flottenaufträge kam man schnell zu einigem Reichtum.
Stammsitz: Palazzo Degano am Werftgelände in Sewamund
Schutzpatrone: Efferd
Oberhaupt: Karianna Degano (seit 1038)
Wichtige Mitglieder: Karianna Degano (Commodora der Sewamunder Stadtflotte), Alesia Degano (Werftleiterin seit 1037)
Berühmte Ahnen: Khadan Degano, Holdur Degano
Größe: klein
Einfluss: ansehnlich (in Sewamund)
Domänen: Werften, Flotte, Landgut Trequerce, Banca di Septimana
Ansehen & Ruf: Geachtet für die Qualität ihrer Schiffe und wegen dem Dienst vieler Familienmitglieder im Reichsdienst. Jüngst vom Schicksal arg gebeutelt.
Charakter & Auftreten: Hochambitionierte Familie
Freunde & Verbündete: Familie Kanbassa, Familie Changbari
Feinde & Konkurrenten: Familie ter Beer (Konkurrenz um die Vorherrschaft im Sewamunder Efferd-Tempel), Familie Slin (schärfste Konkurrenten beim Bau von Karavellen), Haus di Bellafoldi (stärker werdende gegenseitige Abneigung)
Besonderheiten: Stellten mehrmals den Efferd-Tempelvorsteher in Sewamund
Bespielt von: Degano

Die Famile Degano ist nicht nur bekannt für die Güte ihrer Schiffe, sondern auch für ihren Dienst in der Flotte und für ihren Dienst am Herrn Efferd.

Geschichte

Die Famile Degano hat um das Jahr 810 BF eine der damals mehreren kleinen Sewamunder Werften übernommen, davor waren mehrere Mitglieder der Familie im Dienst der jungen Flotte des Königreiches. Durch Kontakte zur Flotte gelang es so, gleich zu Beginn mehrere Aufträge an Land zu ziehen. Durch immer neue Aufträge der königlichen und später horaskaiserlichen Flotte wuchs die Werft rasant an. Ständig erweiterte und modernisierte die Familie die Werft, wodurch sie nach und nach alle anderen kleinen Werften und Schiffbauer der Stadt vertrieb oder übernahm. Immer wieder dienten viele Mitglieder in der Flotte des Reiches, weshalb bis heute die Kontakte und reichlich Aufträge der Flotte nicht versiegen. Durch die gute Auftragslage stiegen die Deganos in die Riege der einflussreichsten Patrizier Sewamunds auf.

Im Jahr 1037 wurde ihr jäher Aufschwung jedoch durch Unruhen gebremst. Holdur Degano, Werftleiter der Deganowerft und Oberhaupt der Familie kam dabei ums Leben. Ihm folgte seine Tochter, Alesia Degano, als Werftleiterin nach, als Familienoberhaupt konnte sich die noch recht junge Frau allerdings nicht durchsetzen, stattdessen wurde Karianna Degano das Familienoberhaupt. Seit dem sie der Familie vorsteht, ist man sich einig, die alte Stellung der Familie wiederherstellen zu wollen und zeigt sich vereint, stark und fleißig.

Durch die enge Bindung zur See ist es wohl auch kaum verwunderlich, dass immer wieder Mitglieder des Hauses der Ruf des Herrn Efferd ereilt, dennoch gelang es der Familie seit 1003 BF nicht mehr den Efferd-Tempelvorsteher in Sewamund zu stellen.

Sewamunder Uthuria-Expedition

Die Familie Degano war 1035 BF Mitbegründer des Uthuria-Konsortiums und hält zwei der insgesamt 20 Anteile am Konsortium.
Für die anschließende Expedition überholten sie 1035/36 die Sanct Brigon und Sanct Stordian in der Deganowerft. Avessandra Degano war bei der Expedition 1036 Navigatorin auf der Sanct Stordian.
Im HES 1036 wurde die Kolonie Neu-Sewamund gegründet. Da das Konsortium mit der Unternehmung Erfolg hatte, erfolgte eine erste Auszahlung an die Anteilseigner des Konsortiums.
Im Jahr 1038 baute die Familie Degano die Liliendrache für die Versorgungsfahrten des Konsortiums nach Neu-Sewamund.

Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge