Lutisana von Kullbach

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hl. Lutisana von Kullbach
Kult: Bild:Z-ron.png Rondra
Aspekt: Freiheitskampf
Feiertag: 14. Rondra
Tempel: Urbet, Schrein in Urbasi
Verbreitung: Liebliches Feld, v. a. Erzherrschaft Arivor
Wirken: Als Mitbegründerin und erste Marschallin des legendären Theaterordens war Lutisana von Kullbach dem Kaiser Raul zu Gareth lange schon ein Dorn im Auge, erhob sich der Orden doch gegen die Zwingherren. So ließ der Kaiser sie auch sofort hinrichten, als man ihrer habhaft wurde.

Lutisana von Kullbach ist eine Ahnfrau des Hauses Marvinko und Hochheilige der Rondra-Kirche, die nach Bosparans Fall das Liebliche Feld von den sich infolge des Untergangs des Bosparanischen Reiches zu den Herrschern der Region aufgeschwungenen Goblins befreite, die Schamanin Uspuschanna die Blutige im Theater von Arivor besiegte und den Theaterorden begründete. Ihr Anspruch auf das von den Garethern vernachlässigte Land brachte Kaiser Raul von Gareth allerdings gegen sie auf, der sie schließlich hinrichten ließ.

Als ihre Grabstätte wird von einigen der Tafelberg des Castello della Torres über der Stadt Urbet angesehen, von Anderen wird sie dagegen im Phecanowald vermutet. Ihrem Gedenken widmet sich der Lutisanerorden.

Quellen

  • Götter, Kulte, Mythen, S. 36
Persönliche Werkzeuge