Familie Scalior

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Scalior   Stammtafel   Beziehungen   Familiensitz    
Familie Scalior
Familienwappen
Urbasi
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Rote Leiter in silberner Raute auf schwarzem Schild.
Wahlspruch: Sapientia aedificabitur domus et prudentia roborabitur.
Herkunft: urbasische Zimmerleute, 961 BF nobilitiert
Stammsitz: Palazzo in Figurenza (Urbasi)
Schutzpatrone: Hesinde, Ingerimm
Oberhaupt: Gwena Scalior
Wichtige Mitglieder: Adamante (de facto Oberhaupt), Lucrezia (politischer Motor), Incanta, Iolane (gesellschaftliches Leben), Hesindetta (Hesinde-Geweihte)
Berühmte Ahnen: Jacomo Scalaer (um 730): erste schriftliche Erwähnung des Familiennamens; Leomar (912-980) und Larissa Scalior (915-988): Aufstieg der Familie ins Nobilitat
Einfluss: hinlänglich (in Urbasi)
Domänen: Bauwesen
Ansehen & Ruf: als Handwerker sehr angesehen, in der Politik meist noch übersehen
Bespielt von: Djamilla

Übersicht

Die Familie Scalior aus Urbasi ist eine nobilitierte Familie von Edelhandwerkern im weiten Feld der Baukunst. Ihre Ahnen gelangten als Zimmerleute durch den Leiter- (daher der Name und das Wappen) und Gerüstbau zu Bekanntheit. Im Zuge der Regentschaft der Berater mit ihren gewaltigen Bauvorhaben wandten sie sich auch anderen Tätigkeitsfeldern im Bauwesen zu und begründeten so den Wohlstand der Familie.

Als Vorarbeiter einfacher Dachdecker, Maurer und Steinmetze oder schon ausgebildeter Architekt, Mechanikus, sogar studierter Mathematiker sind die Familienmitglieder aus der urbasischen Baukunst kaum mehr wegzudenken. Ihr Einfluss in Holz- und Steinzunft Urbasis ist dementsprechend groß. Gerade der Zuzug vieler landadliger Geschlechter ab 1028 BF und der durch deren Palastbauten wieder gestiegene Bedarf an kompetenten Spezialisten hat ihnen noch in die Karten gespielt.

Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge