Haus Novacasa

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen des
Hauses Novacasa

Inhaltsverzeichnis

Das Haus Novacasa für den eiligen Leser

Wappen/Emblem: Weißer Schild mit rotem Schildfuß, darauf ein goldener Stadtpalast (Novacasa) und dahinter die roten Strahlen der Aufgehenden Sonne
Herkunft: junger Adel des Lieblichen Feldes, zählt auch das in ihm aufgegangene Haus Berlînghus zu seinen Vorfahren, weitere Details nicht allgemein bekannt
Geschichte: ...
Stammsitz: Villa Novacasa, wanderte von Oberfels über Kuslik und Vinsalt nach Sewamund
Schutzpatrone: Rahja, Hesinde
Berühmte Ahnen: Grötz von Berlînghan, Jacop della Campo Stellar
Größe: sehr klein
Oberhaupt: Jacop Rahjamor Novacasa
Wichtige Mitglieder: Raka di Mhoremis, Felicitas Novacasa
Ansehen/Ruf: keine bekannten Feinde, immer für ein Amüsement zu haben
Charakter/Auftreten: unstet, selbstbewusst, frivol
Einfluss: unbekannt
Domänen: Landgut Novacasa
Verbündete: Fechtschule in Grangor, sonstige unbekannt
Gegner: keine
Leitspruch: Gaudeamus igitur
Hausmacht: Bruderschwestern vom Nemezijn


Das Haus Novacasa ist ein sehr kleines Adelsgeschlecht in Sewamund, ursprünglich in Oberfels ansässig, dann binnen einer Dekade erst nach Kuslik dann Vinsalt und schließlich nach Sewamund umgezogen. Es zählt zum jüngeren Adel des Lieblichen Feldes, obwohl es selbst auch das in ihm aufgegangene Geschlecht derer von Berlînghus zu seinen Ahnen zählt.

Personen

Einkünfte

  • Pension als Leutnant a.D. (Khadans Kürassiere)
  • zwei Leibrenten aus commissarischer Tätigkeit
  • Holzhandel mit den Zyklopeninseln (ruht weitgehend, da momentan kein eigenes Schiff zur Verfügung steht und bisher auch keines gechartert werden konnte.)
  • Holzfällerei auf der Eicheninsel, Holzverschiffung mit der Peraineblume
  • Haus der Aufgehenden Sonne
  • Landgut Novacasa
  • Anteil an einer brillantzwergischen Mine im Raschtulswall. Das höchste Gebot für diesen Anteil lautete bisher auf 5000 D.

Dinge

Geschichte

  • um 920 BF: Ältester nachgewiesener Vorfahr ist Grötz von Berlînghan, ein Condottiere, der während der Erbfolgekriege des Mittelreiches für die von Vinsalt unterstützte "Kaiserin" Rondhara von Albenhus kämpft.
  • 931 BF: Grötz wird für seine Verdienste mit einem kleinen Landgut und dem Titel eines "Edlen von Oberfels" belohnt. Mit dem Haus Berlînghan, zu dem keine Verwandtschaft nachgewiesen werden kann, entbrennt in der Folge ein Streit um das Recht zum Führen des Namens - der schließlich im Verzicht Grötz' gegen die Verleihung eines weiteren Landguts beim Ort Berlînghus in der Coverna endet. Seine Nachfahren nennen sich seitdem "von Berlînghus".
  • 992 BF: Cavalliero Gorg von Berlînghus und Comtessa Giuliane Luisa Novacasa heiraten. Der Ruf des Cavallieros ist miserabel und die Comtessa verlässt mit dieser Heirat das gesellschaftliche Parkett, auf dem sie schon vorher kaum zu sehen war.
  • 993 BF: Geburt von Jacop Rahjamor Novacasa in Hause der Kronvogtin Alwene von Oberfels-Phecadien.
  • 994 BF: Gorg verlässt die Familie auf Nimmerwiedersehen. Jacop wird Mündel der Kronvogtin.
  • 999 BF: Gorg wird steckbrieflich gesucht. Die Ehe wird aufgelöst, Mutter und Kind werden ins Gästehaus der Kronvogtin abgeschoben.
  • 1000 BF: Giuliane heiratet in zweiter Ehe ihren Großcousin Argelio Esterion Novacasa, der bald darauf auf Güldenlandfahrt geht und bisher nicht zurückgekehrt ist. Jacop beginnt eine Wanderung von einer "Tante" zur anderen, bis er schließlich in der Schule der Fechtlehrerin Karein Wangers in Grangor sesshaft wird.


Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge