Handelscompagnien und Bankhäuser

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Handelsherr

Handelscompagnien und Bankhäuser gehören in der Wirtschaft des Horasreichs, stärker etwa als Zünfte, zu den bestimmenden Faktoren. Die Übergänge zwischen reinen Händlern und reinen Geldverleihern sind fließend. Beteiligungen der Gesellschaften am Handwerks- und Manufakturgewerbe stellen zudem eher die Regel als die Ausnahme dar.

Unter den verschiedenen Unternehmen lassen sich grundsätzlich Großhändler von Handelsgesellschaften unterscheiden. Erstere sind meist eine Person oder eine Familie und lassen sich selten vom Familienvermögen trennen, wobei sie sich in manchen Städten zu einer Händlergilde zusammenschließen, letztere weisen oft eine (wechselnde) Vielzahl von Teilhabern auf, deren Beteiligungen an der Unternehmung und Herkunft stark differieren können. Gleichwohl ist die Differenzierung der Begriffe nicht immer eindeutig.

Von herausragender Bedeutung sind die Südaventurien- und die Nordmeer-Compagnie, die als übergeordnete Gesellschaften vieler in der entsprechenden Region Handel treibender Unternehmen gelten können und mehr für die Bereitstellung gemeinsamer Strukturen (Kontore, Konvois, Söldner und sogar Kriegsschiffe) als für den eigentlichen Handel verantwortlich sind.
"Was ehedem Gut und Blut war, ersetzt man heut' durch unehrliches Geld. Anders gesagt: Zu Khadans Zeiten hielt man es mit dem ehrlichen Praios und mit Frau Travia, heute buhlt man mit Phex und Rahja, mit den Dieben und Huren."
- Ausspruch eines Greisen, der Sache nach unüberprüft


Der Handel hat seine Schwerpunkte in den Metropolen und strahlt auf die Mittel- und Kleinstädte sowie auf die bedeutenden Handelswege aus. Im ländlichen Bereich ist er wegen der dort eher untergeordneten Rolle der Geldwährung weniger bedeutsam.
Großhändler und Handelsgesellschaften sind oftmals ein Mittel des gesellschaftlichen Aufstiegs oder Ausdruck einer wirtschaftlichen Konsolidierung, in vielen Kreisen, etwa dem gehobenen Adel und Patriziat, jedoch nicht in einem vollgültigen Sinne als ehrlicher Beruf angesehen. Einige Städte vergeben das Handelsprivileg gar nur an Einheimische oder an lokale Korporationen, um Missbrauch vorzubeugen. Zu letzterem Aspekt sei vermerkt, dass der Händler mitunter gefährlich lebt, falls er mit einer ausbeuterischen Praxis seines Gewerbes den Volkszorn auf sich lenkt.

Handelscompagnien und Bankhäuser

Name Niederlassungen Geschäftsfelder Teilhaber
Albernische Handelscompagnie Havena Salz, Schmiedewaren, Holz Toras, Helman
~Banca della Renascentia Efferdas Geldverleih Changbari, Kanbassa, di Punta
Cayserlych Adiventiurische Compagnye Bethana, Vinsalt, Kuslik, Belhanka Geldverleih u. w. diverse, vor allem Adlige
Chababische Compagnie Chetoba, Efferdas Salz di Walsi-Korninger u. w.
~Cyclopäisch Efferdische Tuchhandels-Compagnie Efferdas Tuchhandel Changbari, di Punta
Drôler Commercien-Syndikat Drôl Drôler Spitze, Tabak, Geldverleih, Schmuggel Cerastelli u. w.
~Efferdische Handelscompagnie Efferdas Tabak Changbari, Gerber, Kanbassa, di Punta, Raloff, Vinarii
Efferdische Salzhandels-Compagnie Efferdas Salz di Punta
Gesellschaft der Ehrbaren Aldan, Ankram, Cassiena, Montarena, Sikramara, Torremund diverse Haus di Salsavûr, Haus ya Torese, Haus di Onerdi
Grangorer Darlehensbank Grangor, Sewamund, weitere Städte, v. a. in der Septimana Geldverleih
Handelsbank ya Strozza Methumis, Kuslik übrige der Zwölf Städte Geldverleih, Kolonialhandel, Erz, Tuchhandel ya Strozza
Handelshaus Bramstetter Kuslik, Angbar, Riva, Charypso Güldenlandhandel Bramstetter
Handelshaus Darando Neetha, Arivor, Rethis Waffen, Handel mit den Zyklopeninseln Darando
Handelshaus Gerbelstein Mengbilla, Methumis u. w. Gerbelstein
Handelshaus Kanbassa Efferdas Familie Kanbassa
Handelshaus Rastburger Havena, Kuslik u. w. Rastburger
Handelshaus Stoerrebrandt Gareth, Vinsalt u. w. Stoerrebrandt
Handelshaus Weyringer Kuslik, Vinsalt, Punin, Havena, Brabak u. w. Massengüter (v. a. Korn und Wein) Weyringer
Handelshaus Zeforika Chorhop, Methumis u. w. Zeforika
Liegerfeld & Sandfort Handelscompagnie Grangor Pökel- und Stockfisch, Salzfleisch, Glas, Edelsteine, Mammuton, Bernstein Sandfort, Liegerfeld
~Merkantile Allianz für Fortschritt in Aventurien Sewamund (Haus der Aufgehenden Sonne), Kuslik, Vinsalt, Belhanka, Brabak Verwertung seltenen Wissens, exotische Waren, schnelle und/oder wagemutige Einzelunternehmungen Jacop Rahjamor Novacasa und andere
Nordlandbank Festum, diverse Geldverleih Tsirkevist u. w.
Nordmeer-Compagnie Grangor, Hafenstädte der Septimana, Salza, Narvasholm, Riva, Leskari Nordlandhandel Liegerfeld & Sandfort Hc., CAC u. w.
Pertakis'sche Südmeer-Handelscompagnie Pertakis, Kuslik Fernhandel Weinhandlung Yaquiria Shenilo
Privatbank- und Handelshaus Neven van Kacheleen Sewamund, Grangor, Farsid, Havena, Elenvina Geldverleih, Nordlandhandel, Antiquitäten Familie van Kacheleen
Sharika ay Mada Basari Zorgan, Vinsalt u. w. Handel mit dem Tulamidenland (Teppiche, Gewürze) diverse
Seehandels-Gesellschaft Terdilion Belhanka, Kuslik, Vinsalt, Grangor, Methumis, Neetha, Rethis, Havena, Brabak Fern- und Kolonialhandel, Tuchhandel, Handel mit den Zyklopeninseln (Purpur), Passagierschifffahrt, Assecurancen ya Terdilion
Silbertaler Bank Urbasi, ~Methumis, ~Kuslik, ~Efferdas, Geldverleih, Edelmetalle, Brokat, Pilger Stadt Urbasi, Silbertaler, Flaviora u. w.
Südaventurien-Compagnie Belhanka Kolonialhandel ya Terdilion, ya Strozza u. w.
Tiorakis Kuslik Handel mit den Beni Terkui der Oase Terekh
Weinhandlung Yaquiria Shenilo Shenilo, Pertakis, Kuslik, Vinsalt Wein Brahl u. w.

Siehe auch

Quellen

Die kursiv markierten Handelscompagnien und Bankhäuser sind keine offiziellen Setzungen, sondern briefspieloffiziell, wobei auf Vereinbarungen anderer Briefspiele Rücksicht genommen wird. Die mit einer Tilde markierten Handelscompagnien und Bankhäuser sind in keiner Briefspielpublikation gesetzt.

  • Aventurischer Almanach Seite 13 (CAC), 19 (Drôler Commercien-Syndicat), 27 (Grangorer Darlehensbank), 29 (Handelsbank ya Strozza), 38 (Liegerfeld & Sandfort Handelscompagnie), 63 (Terdilion)
  • Aventurischer Bote Nr. 99 Seite 2 (Rastburger Kontor Kuslik)
  • Bosparanisches Blatt Nr. 28 Seite 22 (Efferdische Salzhandelscompagnie), 23 (Chababische Companie)
  • Bosparanisches Blatt Nr. 30 Seite 15 (Grangorer Darlehensbank Niederlassung Sewamund), 16 (NC Niederlassung Sewamund)
  • Bosparanisches Blatt Nr. 33 Seite 14 (Silbertaler Bank)
  • Das Königreich am Yaquir Seite 17 (Bramstetter, CAC)
  • Das Lexikon des Schwarzen Auges Seite 59 (Darando)
  • Drei Millionen Dukaten Seite 43-44 (Stoerrebrandt)
  • Efferds Wogen Seite 78 (Weyringer)
  • Geheimnisse von Grangor Seite 100 (Nordmeer-Compagnie)
  • Handelsherr und Kiepenkerl Seite 21-24 (Banken, Nordlandbank), 27 (Gildenbanken), 38-42 (Handelsgesellschaften)
  • Hintergrundwissen für die Kampagne im Horasreich Seite 94 (Nordlandbank)
  • In den Dschungeln Meridianas Seite 105 (Zeforika)
  • Land der ersten Sonne Seite 126 (Mada Basari)
  • Patrizier und Diebesbanden Seite 106 (Gerbelstein)
  • Raschtuls Atem Seite 79 (Tiorakis)
  • Sheniloer Hesindeblatt Nr. ? Seite (Albernische Handelscompanie, Pertakis'sche Südmeer-Handelscompagnie, Weinhandlung Yaquiria Shenilo)
  • Tractatio Eldoretis Seite 20-21 (Chababische Compagnie)
  • Unter dem Westwind Seite 75 (Nordmeer-Compagnie)
Persönliche Werkzeuge