Familie Cordur

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Cordur
Familienwappen
Palazzo Cordur in Shenilo
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Schwarzbehelmter, goldener Löwe auf blauem Grund.
Wahlspruch: Mit Mut und Waffen
Herkunft: Patriziat Shenilos
Stammsitz: Palazzo Cordur im Sheniloer Geronsviertel
Schutzpatrone: Rondra, Phex (?)
Oberhaupt: Dorio Cordur
Wichtige Mitglieder: Selina Cordur (ehemalige Bürgermeisterin Shenilos), Arana von Shenilo, Usvina Cordur (Leutnanta der Sheniloer Drachenreiter)
Berühmte Ahnen: Carolan Schlangenstab (Erzmagier, Spektabilität der Halle der Metamorphosen zu Kuslik)
Einfluss: ansehnlich bis groß (in Shenilo)
Domänen: Pilgergeschäft, Herbergen, Devotionalienhandel, städtische Ämter
Ansehen & Ruf: rondrianisch, traditionalistisch, adelsnah
Charakter & Auftreten: gesetzt, zurückhaltend, zunehmend geschäftstüchtig
Bespielt von: Cordur

Die Familie Cordur aus Shenilo gehört zum alten Patriziat der Stadt und stellte bereits in der Vergangenheit mehrfach wichtige Amtsträger Shenilos (zuletzt die Maestra Selina Cordur). Vor allem als Vermittler zwischen den Interessen des Stadtpatriziats und der Landadligen stach man immer wieder heraus, zumal man letzteren durch die eigene Verbundenheit zur Rondra-Kirche in vielen Bereichen ähnlicher war als die übrigen eher hesindianischen Patrizier der Stadt. So bewiesen die Familienmitglieder etwa auch im Turnier gerne ihre Stärke, selbst wenn dadurch das ureigene Herbergsgeschäft oft hintenan stehen musste und man vom Vermögen her hinter Familien wie den Tuachalls oder Brahls zurückfiel.

Dies änderte sich erst kürzlich, als die Cordurs beschlossen, ihre Unterstützung für den örtlichen Rondra-Tempel nach der Entdeckung von Gerons Grab auch selbst zu nutzen, indem man sich verstärkt im Pilgergeschäft etablierte. Wo früher die Efferdgläubigen auf dem Weg nach Bethana oder die Horasverehrer nach Horasia meist nur kurz in Shenilo verweilten, versucht die Familie den wohlhabenden Rondrianern nun einen möglichst langen (und dadurch einträglichen) Aufenthalt zu bereiten. Diese "phexgefällige" Verbundenheit zum Pilgertempel hat unter alten Verbündeten natürlich schon für das eine oder andere Stirnrunzeln gesorgt ...

Seit dem Verrat der Cordur im Krieg der Drachen hat sich eine erbitterte Gegnerschaft zur Familie Tuachall entwickelt.

Stammtafel

Alle Lebensdaten sind nach Bosparans Fall datiert.

Siehe auch

Quellen

  • Der Preis der Macht, Seite 30


Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge