Republik Belhanka

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Republik Belhanka
Krone
Wappen
Republik Belhanka
Horasreich
Wappen
Ungefähre Lage im Horasreich

Wappen: Granatapfel in Gold auf Rot.
Region: westliche Coverna
Lehnsherr: der Kaiser
Herrschaft: die Primesta Pervalia ya Terdilion und das fünfköpfige Consilium
Residenzsitz:   der Palast der Republik auf Jardinata
Einwohner: etwa 60000, davon 15000 in der Metropole selbst
Siedlungen: Belhanka, Efferdas, Letran, Thirindar, Torremund, Orlanessa u.w.
Weg & Steg: Silem-Horas-Straße, Sikramstieg, Toricumer Straße, Efferdstraße, Torrestieg; Sikram, Torre, Zyklopensee/Meer der Sieben Winde
Sonstiges: wird wie die Stadt selbst auch als "die Serenissima" tituliert

Die Republik Belhanka ist die im horasischen Thronfolgekrieg begründete Stadtrepublik Belhankas in der westlichen Coverna. Sie hat seit dem Frieden von Arivor 1030 BF Provinzrang im Horasreich, ist im Haus der Fürsten des Kronkonvents vertreten und selbst Lehnsherrin diverser weiterer Stadtherrschaften und Baronien. Sie ist in vielerlei Hinsicht Nachfolgerin der von ihr gestürzten vormaligen Grafenherrschaft.

Teillehen der Republik sind die Baronien Caspoleth und Orlanessa. Größter Vasall ist aber die Republik Efferdas (ehedem Baronie Efferdas) im Norden. Auch das kleine Pontorriat Torremund hat sich Belhanka unterworfen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Politische Struktur

  • Etwa drei Dutzend im Goldenen Buch verzeichnete Geschlechter gelten als Würdige Familien; sie dominieren die Politik der Republik.
  • Der Blutsbann verbietet, dass Mitglieder derselben Familie in derselben Behörde arbeiten.
  • Der Primesto ist das durch Volksentscheid auf Lebenszeit gewählte Oberhaupt der Republik; er ist zugleich Admiral der Belhankaner Flotte – und darf ohne Genehmigung die Stadt nicht verlassen oder auswärtige Gesandte empfangen. Er trägt das Levthanshorn.
  • Das fünfköpfige Consilium wird jährlich gewählt; seine Beschlüsse sind für den Primesto bindend.
  • Im Senat ist jede der Würdigen Familien mit einem Mitglied vertreten; er bringt Gesetzesvorlagen ein, wählt die militärischen Befehlshaber zu Lande (Bargelli der Stadt- und Hafengarde, Gonfaloniere der Miliz, Generalcapitan der Mercenarii) und die Procuratoren zur Verwaltung des Contados.
  • Die Tribune (Richter), Delegierten im Kronkonvent und Magistrate der Stadtbezirke werden per Referendum gewählt, ebenso die Advokaten des Volkes.
  • Als Hochgericht fungiert das berüchtigte Siebenergericht, das die Münder der Wahrheit und die Basaltkammern unterhält.

Nachbarherrschaften

Quellen

Persönliche Werkzeuge